Das Problem:

Wir leben in einer Welt, in der alles möglich ist. Doch kaum jemand nutzt diese Vielzahl an Möglichkeiten aus. Warum?

Jedes 5. Kind in Deutschland lebt in Armut. Arme Kinder starten mit ungleichen Chancen ins Leben. Sie brauchen besondere Förderung – in der Schulzeit und in den Ferien.

Junge Erwachsene sind nach dem Schulabschluss orientierungslos. 

Sie versuchen, sich im Studium oder in der Ausbildung zurechtfinden, ohne ihre Stärken wirklich zu kennen.



Die Lösung:

climb-Lernferien wecken einen Blick für die eigenen Stärken und machen Mut, Herausforderungen anzunehmen.

„Selten haben meine Schüler*innen  so begeistert von ihren Ferien erzählt! Sie wirken noch motivierter als vorher!“

 

Klassenlehrerin

Grundschule der STS Wihelmsburg

 

Wenn Sie climb in Ihre Kommune holen oder neue Standorte aufbauen möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

climb gibt Mut und Selbstvertrauen. Es ist für mich der Beweis, dass man auf der Welt etwas verändern kann.“

 

Janina

MA Kulturwissenschaften

 

Wenn du als climb-Lehrer*in an unserem Weiterbildungsprogramm teilnehmen willst, kannst du dich hier bewerben.

„climb ist, wenn alle fröhlich nach Hause gehen und jeder immer Spaß beim Lernen hat. Ich wünschte, es wäre immer climb!“

 

Ceylan, 8

aus Hamburg

 

Wenn Sie Kindern schlaue Ferien ermöglichen wollen, freuen wir uns hier über Ihre Unterstützung.