Hamburg

Hamburg ist die Heimat climbs. Bereits 2012 wurden die ersten climb-Lernferien als ehrenamtliches Projekt durchgeführt, 2013 wurde dann die gGmbH gegründet. Momentan sind wir vor allem in den Stadtteilen Wilhelmsburg, Neuwiedenthal, Harburg und Veddel präsent.


Fördernde

Partner vor Ort


Spender*innen

Außerdem werden die Hamburger Lernferien aus dem Gemeinschaftsfonds "Hamburger Spielräume" über die BürgerStiftung Hamburg gefördert.


...und viele engagierte Privatspender*innen!


Kooperationspartner*innen

Kommunen, Behörden und Ämter

Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) Hamburg begleitet unseren Prozess an vielen tollen Grundschulen, einige davon sind Teil des Programms 23+ Starke Schulen.


Universitäten, (Fach-)Hochschulen und Initiativen

  

 

Beim Kurs Civic Engagement im Rahmen des Studium Generale und durch Praktika für verschie-dene Studiengänge können sich Studierende der Uni Hamburg bei den Lernferien engagieren. 

 

 

 

 

Studierende der Fächer Psychologie und Erziehungs-wissenschaften an der Helmut-Schmidt-Universität können bei den climb-Lernferien ein Praktikum absolvieren.

 

                                                          

Im Wegweiser empfiehlt shift, Hamburgs Programm für Studienaussteiger/innen,  climb für alle, die wissen wollen, ob das (Lehramts-)Studium das Richtige für sie ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Landesinitiative Hamburg engagiert sich listet als Teil der Engagementstrategie 2020 die climb-Lernferien in der Engagement-Datenbank-Hamburg.



Ansprechpartnerinnen

Jasmine Adu-Atwere

Erlerring 1

21109 Hamburg

 

0176 / 47308926

adu-atwere @ climb-lernferien.de